Neuheit vom Regalwerk: Palettenregal ARTUS für Stückgut und schwere Lasten

Vielseitig kombinierbar – vorkonfigurierte Regal-Sets erleichtern die Bestellung – Feldlasten von bis zu 18 Tonnen möglich.

Korntal, 28. April 2020 – Unter dem Namen „ARTUS“ präsentiert der Regal-Spezialist Regalwerk ein neu entwickeltes und hochwertiges Regalsystem für Paletten, Gitterboxen und schwere Lasten. Der Stützrahmen besteht aus hochwertigem Bandstahl im Omega-Profil, während die Auflageträger entweder in einem durch Sicken verstärkten Kastenprofil oder zwei geschachtelten C-Profilen ausgeführt sind. Sämtliche Oberflächen sind pulverbeschichtet, wobei der Stützrahmen in silbergrau und die Auflageträger in reinorange lackiert sind. Die Regalkomponenten werden in der EU gefertigt und lassen sich einfach kombinieren, wodurch sich ARTUS leicht an die individuellen Bedürfnisse anpassen lässt.

Für eine komfortable und schnelle Bestellung bietet das Regalwerk vorkonfigurierte Regal-Sets mit unterschiedlichen Feldlasten und Feldbreiten, die den typischen Anforderungen entsprechen. Und dies, wie bei allen Produkten aus dem Hause Regalwerk, zu 100% fachhandelstreu.

Lieferbar sind Komplettregale und Einzelkomponenten für zahlreiche Varianten und Einsatzfälle. So lässt sich ARTUS zum Beispiel auch als Vertikal- und Kabeltrommelregal nutzen. Passende Zubehörteile wie Gitterrückwände, Einlegeböden, Tiefenstege und vieles mehr runden das umfangreiche Programm ab.

Mit den sofort ab Lager lieferbaren Komponenten lassen sich Regalhöhen von 2,5 bis 7,5 Meter realisieren. Im Rahmen von Projekten sind aber auch Höhen von bis zu 20 Metern möglich. Die Fächer sind mit einer Tiefe von 800 und 1.100 Millimetern lieferbar. Ihre Höhe kann im 50-Millimeter-Raster eingestellt werden und bei den Feldbreiten besteht die Wahl zwischen 1.900, 2.300, 2.700, 3.300, 3.600 und 3.900 Millimetern.

ARTUS ist extrem belastbar und bietet standardmäßig Fachlasten von bis zu 4.800 Kilogramm und Feldlasten von bis zu 18 Tonnen. Im Rahmen von Projekten sind bis zu 28 Tonnen möglich. Das System erfüllt alle Vorgaben nach DIN 18800 und FEM 10.2.02 sowie der geltenden Richtlinien der DGUV Regel 108-007.

Zurück zur Liste