Regalwerk auf der LogiMAT 2016

Korntal-Münchingen, 20. Januar 2016 – Regalwerk präsentiert seinen Fachhändlern auf der LogiMAT 2016 eine umfangreiche Produktpalette für die Planung und Realisierung eines Lagers. In den Mittelpunkt des Messeauftritts in Stuttgart stellt der süddeutsche Regalspezialist das vielseitige Kragarmregal-System KARL. Regalwerk ist als Aussteller im Verbund von Forum Betrieb in Halle 5 Stand 5C05 zu finden.

Logistikunternehmen suchen stetig nach wirtschaftlichen Lagerlösungen. Mit dem Kragarmregal-System Karl wird die Einlagerung vieler unterschiedlicher Waren regaltauglich. Unterschiedlichste Warengruppen, die sehr schwer, sehr lang oder auch sehr sperrig sind, können nun platzsparend in Regalen eingelagert werden. Dies bedeutet eine bessere Platzauslastung und einen schnellen Zugriff auf die Lagerware. Weiterhin bietet Regalwerk ein umfassendes Regalprogramm, aus Fachboden-, Weitspann- und Palettenregalen, sowie vielfältige Branchenanwendungen und Produktergänzungen an.

Regalwerk hat sich am Markt als wichtiger Anbieter für modulare Regalsysteme etabliert und arbeitet mit dem Verbund „Forum Betrieb“, dem Netzwerk für Betriebseinrichtungen zusammen. Als Mitglied im Verband der Lagertechnik und Betriebseinrichtungen werden die hohen Qualitätsstandards durch das RAL Gütesiegel dokumentiert. „Mit dem Bekenntnis für den Produktionsstandort in Deutschland garantieren wir eine hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit im gesamten Abwicklungsprozess“, erklärt der Verkaufsleiter Uwe Knoll. Das Unternehmen vermarktet seine Produkte ausschließlich über den Fachhandel und unterstützt diesen mit Verkaufsunterlagen, Schulungen und Projektsupport. Die Fachberater von Regalwerk stehen auf der Messe an allen Tagen für Fachgespräche zur Verfügung.

Pressemitteilung hier downloaden (.doc / 168 KB)

Zurück zur Liste