REGALWERK zieht durchweg positive Bilanz aus der LogiMAT 2019

Auf der diesjährigen LogiMAT präsentierte REGALWERK sich und seine Neuheiten erneut im Rahmen des Verbunds von FORUM BETRIEB in Halle 5.

Auf der diesjährigen LogiMAT präsentierte REGALWERK sich und seine Neuheiten erneut im Rahmen des Verbunds von FORUM BETRIEB in Halle 5. Der großzügige Stand mit nahezu 400 qm Fläche war die erste Anlaufstelle für viele Kunden und Interessentinnen der beteiligten Aussteller aus dem Netzwerk für Betriebseinrichtungen, die sich von unseren Regalsystemen scheinbar magnetisch angezogen fühlten.

Wie der Zuspruch der Besucher und Besucherinnen zeigt, kommt das Konzept an. Durch diese lebendige Kooperation entstehen starke Synergien, denn den Besuchern von FORUM BETRIEB wurde in kompakter Form ein facettenreicher Überblick über das Produktangebot und die Neuheiten von gleich 11 kompetenten Anbietern geboten. Qualität „Made in Germany“ ist dabei für alle Partner selbstverständlich.

REGALWERK selbst präsentierte dieses Jahr sein neues Weitspannregal-System EMMA, das die Lücke zwischen Paletten- und Fachbodenregal perfekt schließt. Die universellen Einsatzmöglichkeiten, die hohe Flexibilität bei den Regalabmessungen, die hohen Traglasten und die überragende Wirtschaftlichkeit des Regalsystems EMMA punktete bei den Besuchern voll und ganz. Uns liegen bereits konkrete Projektanfragen zum EMMA-System, aber auch zu unseren anderen Regalsystemen vor.

Wir von REGALWERK, sind mit der LogiMAT 2019 rundum zufrieden und freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr, dann findet dieser internationale Branchentreff vom 11. bis 12. März in Stuttgart statt.

Zurück zur Liste